Wir sind fünf Brettspiel-begeisterte Freunde, die nach dreijähriger Entwicklungsphase ihr eigenes Brettspiel produzieren wollen. Falls Sie auf dem Laufenden gehalten werden wollen oder irgendwelche Fragen haben, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an:
doppeldenk-spiele[AT]posteo.de
Sie können uns auch gerne auf Facebook folgen, um regelmäßige Updates zu bekommen.
Bei Finanzkrise handelt es sich um ein satirisches Brettspiel, das sich mit den wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen der letzten Jahre in Europa auseinandersetzt.
Dabei werden bekannte Mechanismen und kuriose Vorgänge aus der realen Welt aufgegriffen, diese jedoch im Sinne der Spiellogik und des Spielspaßes vereinfacht und überspitzt dargestellt. Das Ziel des Doppeldenk-Spiele-Teams ist es, ein spannendes und vergnügliches Brettspiel mit einer interessanten Thematik und Spielmechanik bereitzustellen und nicht etwa eine Pauschalkritik an Banken, der EU oder sogar einzelnen Mitgliedstaaten zu üben. Im Gegenteil erscheint dem Team die Europäische Union sowie der Euro als große Errungenschaften hin zu einem friedlichen Europa, deren Erhaltung und Weiterentwicklung durchaus wünschenswert sind. Insofern freuen wir uns natürlich, wenn Finanzkrise über den Spielspaß und Ärger über Pläne durchkreuzende Mitspieler hinaus zu einer kritischen Reflexion über bestehende Probleme und mögliche Lösungswege anregt. Wir raten den Spielern aber im realen Leben von panikartigen Gold-Hamsterkäufen dringend ab.
Macht's gut und danke für den Fisch!